Forum Eine Welt e.V. Backnang

Aktuelle Meldungen

Wir unterstützen die Nichtregierungsorganisation (NGO) Global Mamas in Ghana darin, die erste Fair Trade Zone (FTZ) in Afrika zu bauen

Damit ermöglichen wir der Organisation sich weiterzuentwickeln und zukunftsfähig aufzustellen.

Weitere Informationen: https://forum-eine-welt.de/global-mamas/

Artikel dazu in der Backnager Kreiszeitung: https://www.bkz-online.de/node/1202616

Unterstützen Sie uns und die Global Mamas durch Ihre Spende:

Spendenkonto des Forum Eine Welt e.V.:

IBAN:DE 29 6025 0010 0008 2840 17 bei der KSK Waiblingen

Verwendungszweck: "Global Mamas - FTZ"

Wir stellen gerne eine Spendenbescheinigung aus! Geben Sie dazu bei der Überweiszung bitte Ihren Namen und vollständige Anschrift an.


Kaffee statt Kupfer! Wirtschaft, Bergbau, Umwelt und Menschenrechte in Peru

Auf Einladung des FORUM Eine Welt e.V. Backnang sowie der VHS Backnang, in Kooperation mit dem BUND Backnanger Bucht und dem Schwäbischen Albverein Backnang, berichtete Elena Muguruza vom Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) am 25.10.2018 in der Volkshochschule Backnang über eine aktuelle Problematik im Norden Perus.

Zwei Minenprojekte zum Abbau von mineralischen Rohstoffen, wie z.B. Kupfer, gefährden dort weite Teile der landwirtschaftlichen Anbauflächen, die Wasserversorgung der Region und das Ökosystem der Nebelwälder.

Der Backnanger Partnerschaftskaffee „Pidecafé“, das Ergebnis jahrzehntelanger erfolgreicher Entwicklungszusammenarbeit, wird bis heute in diesem Gebiet angebaut. Die erwarteten Auswirkungen des Bergbaus in der Region Piura haben zu zahlreichen Protesten der Bauernorganisationen der Region geführt. Die peruanische Zentralregierung erkennt jedoch eine dem Gesetz entsprechend durchgeführte Volkabstimmung nicht an und vergibt Konzessionen an Investoren. Mineralische Rohstoffe stellen für Peru einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar und sind für die industrielle Wertschöpfung unerlässlich. Gleichwohl könnte eine raumplanerische Ordnung von landwirtschaftlich genutzten Flächen, Gebieten für den Rohstoffabbau und Naturschutzgebieten eine Lösung des Konflikts bieten. Die Referentin appellierte an die Verantwortung jedes Einzelnen als Konsument, aber auch der Politik.

Um die Kleinbauern in dieser Auseinandersetzung zu unterstützen, wurde in Nordperu das „Regionale Netzwerk Wasser, Entwicklung und Demokratie - Redad“ gegründet. Eine Unterstützung ist möglich über das Spendenkonto der Initiative Überleben Bad Urach e.V., Stichwort Mine / Redad, IBAN: DE02 6405 0000 0000 3440 27 bei der Kreissparkasse Reutlingen.

siehe auch: http://www.pidecafe.de

Kaffee statt Kupfer! Wirtschaft, Bergbau, Umwelt und Menschenrechte in Peru


In Zusammenarbeit mit der vhs Backnang, BUND Backnanger Bucht und Schwäbischer Albverein Backnang



Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19:00 Uhr, VHS Bildungshaus, Bahnhofstraße 2, EG Raum 3, Backnang


Mineralische Rohstoffe spielen eine zentrale Rolle für die industrielle Wertschöpfung und den technologischen Fortschritt. Bei der Herstellung von IT-Hardware, der Produktion von Autos und Haushaltsgeräten werden viele Rohstoffe wie Platin, Palladium, Gold und Kupfer eingesetzt.

Zur Zeit werden im Norden Perus Tausende von Hektar landwirtschaftlicher Anbaufläche vom Kupferbergbau bedroht. Auf diesen Feldern wächst unter anderem ein ökologischer Arabica Kaffee von bester Qualität - der fair gehandelte Backnanger Partnerschaftskaffee "Pídecafé". Er ist ein Ergebnis jahrzehntelanger erfolgreicher Entwicklungszusammenarbeit unter anderem des Backnanger Weltladens. Die Organisationen der Bauern der Region verteidigen ihre landwirtschaftliche Lebensgrundlage engagiert.

Der hochaktuelle Vortrag informiert über die Auswirkungen des Bergbaus auf Mensch und Umwelt an Beispiel von Peru. Er verdeutlicht die Verantwortung der deutschen bzw. europäischen Politik, aber auch jedes Einzelnen als Konsument, im Kontext einer globalisierten Welt und zeigt Alternativen auf.

Die in Peru geborene Juristin Elena Muguruza vom Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg, DEAB, gibt einen umfassenden Überblick über die aktuelle Situation und zeigt Alternativen auf.

Der Eintritt ist frei.

Flyer - Infotext




Mitgliederversammlung am 24.10.2018

Am 24.10.2018 findet um 19 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung des Forums Eine Welt e.V im Gemeindesaal der Zionskirche, Albertstraße 9 in Backnang statt.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Weltladen Backnang nun größer und schöner !

Der Weltladen Backnang hat seine Verkaufsfläche vergrößert. So kann das umfangreiche Angebot an Produkten aus fairem Handel noch besser präsentiert werden.

Außerdem wurde das Erdgeschoß neu gestaltet.

Kommen Sie doch vorbei und schauen Sie sich den "neuen" Laden an.

 

Weltladen Backnang - Schillerstraße 11 - 71522 Backnang

 

 

 

Messe "Fair Handeln" in Stuttgart

Vom 05. - 08. April 2018 findet auf der Landesmesse Stuttgart wieder die Messe "Fair Handeln" - Internationale Messe für Fair Trade und gobal verandtwortungsvolles Handeln statt.

Es handelt sich um eine Fach- und Verbrauchermesse um die Themen Fair Trade und  und nachhaltiges Handeln in Wirtschaft, Mode, Finanzwesen, Tourismus und Entwicklungszusammenarbeit.

Das bedeutet viele interessante Themen und Aussteller für alle am Thema Interessierten.

Fachliche und ideele Trägerin der Messe ist die Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (sez).

 

 

Vorträge zum Fairen Handel im Herbst an der VHS Backnang

Die Volkshochschule Backnang, die Weltladen Backnang GmbH und das Forum Eine Welt Backnang organisieren im Herbst 3 Vorträge zum fairen Handel.

 

Am 10.10.2017 spricht Elena Muguruza um 19 Uhr im VHS Bildungshaus über Zeichen und Siegel im fairen Handel, Eintritt frei link

Am 07.11.2017 spricht Gabi Ludwig über "Öko und fair in der Textilproduktion - Wunsch oder Realität ?", 19 Uhr VHS Bildungshaus, Eintritt frei link

Am 05.12.2017 spricht Martin Lang über "Für alle das Beste - Fairer Handel mit Mangos", Beginn ebenfalls 19 Uhr im VHS Bildungshaus und Eintritt wieder frei. link

 

Weitere Informationen im VHS-Programm.

 

 

Visionen des Fairen Handels zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September ist Bundestagswahl !

Das Forum Fairer Handel und der Weltladendachverband haben 3 Visionen für die Bundestagswahl formuliert:

 

1. Faire Arbeitsbedingungen weltweit !

2. Eine bäuerliche Landwirtschaft, die alle ernährt !

3. Menschenwürdiger Umgang mit allen !

 

Weitere Informationen und Details unter: www.forum-fairer-handel.de

Visionen des Fairen Handels zur Bundestagswahl 2017 als pdf

2. Backnanger Regenwaldwoche

2. Backnanger Regenwaldwoche

01. -  09. April 2017

Der Schwäbische Albverein - Ortsgruppe Backnang, der BUND - Ortsverband Backnanger Bucht, die Katholische Kirche in Backnang und das Forum Eine Welt in Backnang veranstalten vom 01. bis zum 09. April die 2. Backnanger Regenwaldwoche. Im Rahmen der Woche finden verschiedenste Veranstaltungen statt (siehe Flyer). Ziel der Veranstaltungsreihe ist es die Aufmerksamkeit auf den Regenwald, seine Bedrohung und die Auswirkungen seines Bestandes/seiner Gefährdung bis zu uns aufzuzeigen.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer !

Flyer Regenwaldwoche

PIDECAFE

Backnangs Kaffebohnen wachsen in Peru

Die Geschichte des Backnanger Partnerschaftskaffees

Einladung zu einem spannenden Blick in das Pide-Anbaugebiet

Mittwoch 1. März 2017, 19 Uhr

Zionskirche, Albertstraße 9, Backnang

Eintritt frei

Details siehe Einladungsflyer

Einladung Pide

Bildung für nachhaltige Entwicklung beim Forum Eine Welt

Das Forum Eine Welt e. V. Backnang hat sein Informationsangebot erweitert! Gefördert durch das baden-württembergische Umweltministerium konnten wir 2012 die Bildungsoffensive "BNE - Fairer Handel, Faire Welt" für den Raum Backnanger Bucht und Oberes Murrtal beginnen. Rund 100 Fortbildungseinsätze mit über 2.000 Teilnehmer/innen seither zeigen, wie stark der Bedarf an Informationen ist. Nach Ablauf des Förderprojekts im Juli 2014 setzten wir das Projekt nun mit einer geänderten Finanzierungsbasis fort. Für weitere Infos siehe http://www.forum-eine-welt.de/bne/. Kontakt:

bne(_AT_)forum-eine-welt.de?subject=Nachricht%20von%20der%20Webseite%20www.forum-eine-welt.de

BNE ist ein Bildungskonzept, das Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken vermitteln soll. Deutschland und die weiteren in den Vereinten Nationen zusammengeschlossenen Staaten haben sich mit der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005 – 2014) verpflichtet, diesen Leitgedanken in ihren Ländern zu implementieren.

Weitere Infos zu BNE unter http://www.bne-portal.de .

Presseberichte (Auszug)

Nachhaltigkeit auf dem Stundenplan: https://www.bkz-online.de/node/349068

Den Weg der Lieblingskleidung zurückverfolgen: http://www.bkz-online.de/node/478811


 

 

 

Anmeldung